Meine Welt der Bücher

Banscherus, Jürgen: Novemberschnee

Details:

Originaltitel: Novemberschnee
Genre: Krimi
Reihe: -
Gattung: Roman
Verlag: Arena (2008)
ISBN: 9783401026350 Pick It!
Seiten: 138

 

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Und wieder einmal musste ich einen Krimi für mein Proseminar lesen…

 

Klappentext: Wie schnell aus Spiel bitterer Ernst wird merken Lina, Tom und Jurij viel zu spät: Um sich ihren Traum von Australien verwirklichen zu können, malen sie sich immer wieder den ganz großen Coup aus. Bis sie eines Tages tatsächlich nach einem Banküberfall auf der Flucht sind und sich die dramatischen Ereignisse überschlagen…

Über Träume und großes Geld, Flucht und Verrat, Freundschaft und Hass. Ein mitreißender Krimi von einem großartigen Autor.

 

Inhalt: Die drei Freunde Lina, Tom und Jurij planen einen Banküberfall, um sich anschließend einen schönes Leben in Australien zu machen. Was ursprünglich als Spiel begann wird aber zum bitteren Ernst, als Tom tatsächlich in die Bank hineingeht und ihm – angeblich ausversehen – seine Maske übers Gesicht fällt. Bei diesem Unfall stirbt eine alte Frau an Herzversagen. Aber nicht nur das. Viel zu schockiert, als dass sie sofort zur Polizei gehen, folgen Jurij und Lina, Tom zu ihrem Geheimplatz, einer Hütte im Wald. Aufgebracht, verwirrt und ohne guten Plan fliehen die drei Freunde und geraten damit nur noch schlimmer ins Unglück.

 

Meine Meinung:

Der Krimi ist, um es kurz zu sagen, viel zu kurz geraten. Man hätte wesentlich mehr daraus machen können. Ich hab ihn innerhalt einer Stunde (oder weniger… gelesen. Er sorgt zwar für überraschende bzw. erschreckende Wendungen, aber erklärt leider nur sehr sehr wenig Verhalten und Denken der Figuren. Andererseits zeigt er auf, wie aus Freunden Feinde werden können, wenn es um Geld geht und wenn man sich in einer Ausnahmesituation befindet, aus der es keine gute Fluchtmöglichkeit gibt. Daher 3 von 5 möglichen Sternen.

9.11.08 18:02

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL